Prunksitzung 2018

Unsere Sitzungspräsidentin hatte wieder ein tolles Programm aus Tanz, Musik und Rednerkunst zusammengestellt, als erste jedoch wurden die Tollitäten der Gemeinde Alfter begrüßt und bekamen unseren Sessionsorden. Aus Witterschlick begrüßten wir Kinderprinzessin Leonie I. Aus Alfter-Ort kamen sie direkt im Doppelpack, das Alfterer Prinzenpaar Prinz Chris I. & Alfreda Sabrina I. und das Alfterer Kinderprinzenpaar Kinderprinz Lucas I. & Kinderalfreda Lynn I.


Als Erstes traten unsere Minis und unserer Mittlere Garde auf und zeigten ihre Tänze wofür sie das ganze Jahr proben. Sie bekamen einen ganz besondere Orden dieses Jahr um ihren Ehrgeiz zu würdigen.


Weiter im Programm ging es mit der Dransdorfer Prinzengarde die uns zwei besondere Tanzmariechen mitgebracht haben. Nach den schnellen Tänzen der Prinzengarde ging es wieder etwas ruhiger zu, Liedermacher Uli Teichmann betritt die Bühne und brachte uns mit seinen Witzen und Liedern zum Lachen und Schunkeln.


Nun brachten wir mit unserer Großen Garde die Bühne wieder unter heimische Kontrolle und mit ihren schnellen Tänzen brachten sie die Halle auch schnell zum Beben. Für unser Publikum ging es schlag auf schlag weiter, als Nächstes kam Mark Skorpion alias Christoph Schumacher auf die Bühne verkörperte den Comedian Markus Krebs auf seine eigene weise.


Unseren Gästen gönnten wir jedoch keine freie Minute, als Nächstes kam eine ganz besondere Tanzgruppe von unseren Freunden der KG Fritzdorf. Sie hatten sich ganz außergewöhnliche Kostüme einfallen lassen. Nun ging es an die erste Liveband: Die Weisweiler! Sie brachten mit ihrem einzigartigen Trompetensound die Wände zum wackeln.


Mit Willy & Klaus ging es für die Lachmuskeln direkt weiter, nicht nur dass er das ein oder andere Vereinsmitglied auf den Arm Nam, sondern auch die Gäste bekamen ihr fett weg. Nun kam unsere Showtanzgruppe Wild Cats auf die Bühne, mit einem epischen Intro was auf einmal ganz still in der Halle. Dann drehten sie auf und zeigten ihr können auf ganzer Linie.


Nun mussten Ham & Egg beweisen, was man für ausgefallene Kostüme konstruieren kann. Nach genau drei Sekunden (wir haben mitgezählt) war das Publikum auf ihrer Seite. Als letzter Programmpunkt stand noch Druckluft auf dem Programm, für sie war es allerdings ein klacks das Publikum zum mittanzen und singen zu bewegen.


Nach einem gelungen Programm feierten wir bis in die frühen Morgenstunden weiter. Hier gehts zur Bildergalerie vom Abend.